Tag der Waldorfpädagogik

100 Jahre Waldorfschule – und kein bisschen von gestern!

Veranstaltung in der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing und im Theater LEO 17
Leopoldstrasse 17, 80802 München

11. Mai 2019, freier Eintritt

Vortrag 11.00 – 12.30 Uhr Georg Soldner, Kinderarzt, stellvertretender Leiter der Medizinischen Sektion am Goetheanum, Dornach: Die Bedeutung von Erziehung und Selbsterziehung für Gesundheit und Krankheit. Ein Gründungsmotiv der Waldorfpädagogik, heute aktueller denn je.

Vortrag19.30 – 21.00 Uhr Florian Osswald, Waldorflehrer, Leiter der Pädagogischen Sektion am Goetheanum, Dornach: Die Schule von Morgen: Ein Ort der Entfaltung, eine Zeit der Entwicklung in einer Kultur der Freiheit.

Außerdem über 20 Workshops von 13.30–15 Uhr und 15.30–17 Uhr mit
B. Achter, O. Asam, G. Aurbach, R. Balala, M. Bäumer, M. Bijewitz, Dr. G. Breitenbach, B. Bühling, Y. Higo-Breitenbach, Dr. I. Christians, R. Eckart, M. Faltin, K. Förster, C. Gleser, M. Görnhardt, R. Grotthuss, U. Gutdeutsch, Dr. H. Horn, Dr. W. Kölbel, J. Lell, D. Maier, A. Matthes, L. Monserrat, F. Osswald, K. Pasedag, K. Ranft, Dr. A. Seemann, J. Stockhammer, M. Vogels, I. Weiss

Weitere Details unter https://waldorf-bayern.de/index.php/waldorf-100/230-tag-der-waldorfpaedagogik

Veranstalter: Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Bayern, Rudolf-Steiner-Schulverein Schwabing,
Vereinigung der Waldorfkindergärten, stART international e.V. emergency aid for children
Kontakt: atelier.rita.eckart@gmx.de
www.waldorftag.waldorf-bayern.de
Ort der Vorträge und Workshops: Rudolf-Steiner-Schule Schwabing, Theater LEO17, Leopoldstraße 17, 80802 München
Eintritt frei